Villnöss

Das Villnösstal erstreckt sich auf 24 km Länge von der imposanten Geislergruppe bis zur Mündung ins Eisacktal nördlich von Klausen. Die Geislerspitzen sind Teil des UNESCO Weltnaturerbes. Villnöss gilt als das grüne Herz des Naturparks Puez Geisler und hat neben der bekannten Kirche St. Magdalena - ein beliebtes Fotomotiv - auch noch einen weltweit bekannten Ehrenbürger, der aus dieser  Gemeinde stammt: Reinhold Messner.

Die Geisler, die bleichen Berge, sind eine Gebirgsgruppe in den Dolomiten, die den Kamm zwischen Villnösstal und Grödnertal in Südtirol bildet. Hauptgipfel ist der Sass Rigais (3205m). Innerhalb der Geisler läßt sich im Westen eine Berggruppe, die auf Ladinisch "Odles", also Nadeln, genannt werden, durch die Mesdi-Scharte (Mittagsscharte) von der Hauptgruppe um den Sass Rigais gut abgrenzen.

Wer jemals das Alpenglühen über den Geislerspitzen an einem schönen Herbsttag erlebt hat, wird es nie mehr vergessen... Man hat das Gefühl, die Berggipfel stehen in Flammen!

Wunderschön gelegene Wege führten uns durch Wälder zu den hochgelegen Almen und nach einer mehrstündigen Wanderung durfte man das herrliche Panorama bei einer zünftigen Brotzeit genießen!

  • Villnöss-kom (1)
    Villnöss-kom (1)
  • Villnöss-kom (10)
    Villnöss-kom (10)
  • Villnöss-kom (12)
    Villnöss-kom (12)
  • Villnöss-kom (13)
    Villnöss-kom (13)
  • Villnöss-kom (15)
    Villnöss-kom (15)
  • Villnöss-kom (16)
    Villnöss-kom (16)
  • Villnöss-kom (17)
    Villnöss-kom (17)
  • Villnöss-kom (19)
    Villnöss-kom (19)
  • Villnöss-kom (20)
    Villnöss-kom (20)
  • Villnöss-kom (22)
    Villnöss-kom (22)
  • Villnöss-kom (24)
    Villnöss-kom (24)
  • Villnöss-kom (21)
    Villnöss-kom (21)
  • Villnöss-kom (25)
    Villnöss-kom (25)
  • Villnöss-kom (26)
    Villnöss-kom (26)
  • Villnöss-kom (27)
    Villnöss-kom (27)